Entstehung eines einmaligen Gesundheitsnetzwerks

WindStar Medical ist Spezialist für erfolgreiche Marken und Produkte auf dem Gesundheitsmarkt außerhalb der Apotheke.

In den letzten zwei Jahrzehnten hat sich WindStar Medical stetig weiterentwickelt. Über 100 Mitarbeiter sind heute an drei Standorten für die Gruppe tätig – in Wehrheim im Taunus (Hauptsitz), Bielefeld und Würzburg.  Der Erfolg zeigt sich auch in einem Sortiment von rund 500 Artikeln und ca. 50 Millionen verkauften Verpackungen im Jahr.

Seit Ende 2016 gehört WindStar Medical zu 7Life, einer Tochtergesellschaft der ProSiebenSat.1 Group. Damit einhergehende neue strategische Ansätze bereiten den Boden für die künftige Weiterentwicklung des Unternehmens – als zentraler Player auf dem Gesundheitsmarkt außerhalb der Apotheke.

Zeitstrahl

  • 1993: Gründung der ProCon GmbH durch Wilfried Eichhorn
  • 1996: Gründung Claricon Institut für Kundendialog GmbH
  • 1999: Gründung DISTRICON GmbH
  • 2000: Gründung Brand Scout GmbH
  • 2000: Gründung Dr. Kleine Pharma GmbH durch Wilfried Eichhorn & Dr. Thomas Kleine
  • 2003: Gründung PureArt GmbH
  • 2007: Launch SOS als erste eigene Marke
  • 2008: Gründung WindStar Medical AG als Holding
  • 2012: Launch www.goodvita.de
  • 2013: Übernahme der VITALIA Vertriebs GmbH in Würzburg
  • 2014: HQ Equita wird Hauptgesellschafter
  • 2016: Verschmelzung der ProMarCon (ehemals ProCon) GmbH, PureArt GmbH, Claricon Institut für Kundendialog GmbH und BrandScout GmbH mit der WindStar Medical AG
  • 2016: Rechtsformwechsel der WindStar Medical AG zu einer GmbH
  • 2016: ProSiebenSat.1 wird Hauptgesellschafter, die WindStar-Gründer Wilfried Eichhorn und Dr. Thomas Kleine bleiben weiterhin am Unternehmen beteiligt

Ab 1993: Die Anfänge

Wilfried Eichhorn legt 1993 mit der Gründung der ProCon GmbH den Grundstein für das, was WindStar Medical heute ist.

Sein erstes Ziel ist es, führender Berater für Marketing- und Produktmanagement im Marktsegment Mutter & Kind zu werden. Mit nur zwei Mitarbeitern entwickelt das Unternehmen Konzepte für Private Label Produkte. Mit Milupa, Beiersdorf, REWE und Penny wachsen Kundenstamm und Unternehmen schnell. Schon bald weiten sich die Aktivitäten auf weitere Marktsegmente aus.

Ab 1996: Erweiterung des Dienstleistungsportfolios

Schon drei Jahre später erweitert die neu gegründete Claricon GmbH das Portfolio um den Bereich Marktforschung. Erstmalig wird für OTC-Produkte im Massenmarkt eine Konsumenten-Hotline angeboten.

Im Jahr 2000 wird die Brand Scout GmbH für die Entwicklung und Lizenzierung von Marken gegründet.

Die PureArt GmbH vervollständigt das Repertoire 2003 mit Dienstleistungen rund um die Verpackung – von der Designentwicklung, über Fotografie bis zur Herstellung von Druckvorlagen.

Ab 1999: Der Vertrieb

1999 wird die Vertriebsgesellschaft DISTRICON GmbH gegründet.

Im Jahr 2000 beginnt Wilfried Eichhorn gemeinsam mit dem Apotheker Dr. Thomas Kleine mit der Umsetzung einer weiteren Idee: dem Vertrieb freiverkäuflicher Arzneimittel und Nahrungsergänzungsmittel der Handelsmarken von Drogerien durch die neue Dr. Kleine Pharma GmbH. Nach nur drei Jahren zählen dm, Rossmann, Müller und Norma zu den Kunden.

Ab 2001: Das 360°- Modell

Das entstandene Netzwerk ist einmalig: Es bietet das komplette Leistungsspektrum für Private Label aus einer Hand – von Konzeptidee und Marktanalysen über Design, Entwicklung und Vertrieb bis zu Etablierung am Markt und Endverbraucherkommunikation. In seinem vollen Umfang kommt das Geschäftsmodell erstmals für REWE zum Einsatz. 

Ab 2007: Eigene Marken erweitern das Portfolio

Mit SOS bringt die Unternehmensgruppe 2007 die erste eigene Marke auf den Markt und etabliert sie erfolgreich – ein Meilenstein. Schwerpunkte der Produktpalette in Apothekenqualität sind unter anderem Wärme- und Kältetherapie, Desinfektion sowie Wundversorgung.

Schon bald folgen die Marken GreenDoc und Well & Slim. Die Produkte beider Marken wirken natürlich. Während GreenDoc z. B. bei Schlafstörungen und Stress helfen kann, unterstützt Well & Slim effektives Abnehmen und dauerhaftes Halten des Wohlfühlgewichts.

Die bislang jüngsten Marken sind VITALIA, Menself und EyeMedica. Das Vitalia-Angebot ist rund um das Thema Prophylaxe aufgebaut, unter anderem mit Nahrungsergänzungsmitteln und Erkältungsbädern. Menself ist eine Marke rund um das Thema Männergesundheit. EyeMedica ist die erste und einzige Sortiments-Marke im Massenmarkt mit dem Fokus Augengesundheit.

Ab 2008: Alles unter einem Dach

2008 vereint die WindStar Medical AG als Holding alle Gesellschaften des Netzwerkes mit etwa 45 Mitarbeitern unter einem Dach. Gründer und Gesellschafter übernehmen hierbei Vorstandsfunktionen.

Private Label Produkte bilden weiterhin den Kern des Geschäftes. Eine zentrale Verwaltung, konsequente Neustrukturierung und Ausnutzen von Synergien bringen die Gruppe weiter voran. 2011 nimmt sie eine führende Position auf dem deutschen Gesundheitsmarkt außerhalb der Apotheke ein.

Ab 2012: Ausbau des Vertriebs

2012 wird mit dem GoodVita Online Shop ein neuer Vertriebskanal etabliert.

2013 übernimmt die WindStar Medical die VITALIA Vertriebs GmbH in Würzburg und baut damit ihre Stellung als einer der führenden Anbieter von Gesundheitsprodukten im Private Label Segment außerhalb der Apotheke aus.

Ab 2014: Gebündelte Kräfte

Die Private Equity Gesellschaft HQ Equita wird 2014 Hauptgesellschafter der WindStar Medical AG. Umsatz und Ertrag wachsen mit der kompetenten Unterstützung vielversprechend weiter.

Die Tochtergesellschaften ProMarCon GmbH (ehemals ProCon GmbH), PureArt GmbH, Claricon GmbH, und BrandScout GmbH verschmelzen Anfang 2016 mit der WindStar Medical AG. Das Unternehmen vollzieht außerdem einen Rechtsformwechsel von der AG zur GmbH. Die Tochtergesellschaften Dr. Kleine Pharma, DISTRICON, Good Vita und VITALIA bleiben bestehen.

Ab 2016: Übernahme durch ProSiebenSat.1

2016 wird 7Life, eine Tochtergesellschaft der ProSiebenSat.1 Media SE, Hauptanteilseigner der WindStar Medical GmbH und eröffnet neue Perspektiven für das Unternehmen. Die Unternehmensgründer Wilfried Eichhorn und Dr. Thomas Kleine bleiben weiterhin am Unternehmen beteiligt. Im Januar 2017 feiert die WindStar-Marke SOS TV-Premiere.

»Seit 1993 ist die WindStar Medical Ihr kompetentes Unternehmen für Gesundheitsprodukte im Drogerie- und Supermarkt.«

Thomas Weiß, Vorsitzender der Geschäftsführung